Warum ist eine gute Terminplanung wichtig?

Terminplanung für ihr Projekt

Unter Terminplan versteht man: Terminplanung ist im Zeitmanagement ein Teil der Ablaufplanung und befasst sich mit der Planung von Terminen und Arbeitsabläufen. Ergebnis der Terminplanung ist der Terminplan. – Wikipedia

Der Terminplan beschreibt allgemein gewissermaßen in einem Fahrplan konkret wie in einem Projekt vorzugehen und was dabei in Form von Arbeitspaketen (engl. work packages) genau zu tun ist. Dabei ist genauestens festgehalten, in welcher Timeline (Dauer) die einzelnen Arbeitspakete abgearbeitet werden und wann die sogenannten Zwischenziele (Meilensteine) erreicht werden sollten.

Wie soll ein Terminplan aussehen?

Denkt man an einen Terminplan in der Projektplanung so verbindet man dies automatisch visuell mit einem Gantt-Diagramm, das hier die gebräuchlichste Bezeichnung darstellt. Dir hier bläulich dargestellten Balken visualisieren dabei die Arbeitspakete mit deren Inhalten sowie einer klaren Bezeichnung von Start- und Endpunkt. Die roten Rauten zwischen diesen bedeuten die Meilensteine, also Zwischenziele innerhalb der zusammengehörenden Arbeitspakete eines Projektes.

Warum benötigt man einen Terminplan?

Wie schon anfangs erwähnt ist der Terminplan ein Fahrplan, der das was und wie in der Projektarbeit steuert von daher lassen sich nun konkret folgende Aspekte ableiten:

      • Der Terminplan bestimmt zunächst einen konkreten Start- und Endtermin
      • Der Terminplan erlaubt unter Gesichtspunkten des Projekt-Controllings diese konkret zu steuern und zu überwachen.
      • Der Terminplan erlaubt bei terminlicher Abweichung korrigierend einzugreifen, d.h. gewisse Entscheidungen treffen zu können.

Erstellung eines Terminplanes

1. Struktur erstellen

in erster Linie geht es darum das zu planende Projekt übersichtlich zu strukturieren, d.h. die einzelnen Arbeitspakete zeitlich zu ordnen und mit entsprechenden Meilensteinen zu versehen.

2. Ins Planungstool übertragen

Arbeitspakete verkleinern und in Aktivitäten runterbrechen

Die kleinste Einheit von Arbeitspaketen sind Aktivitäten. Sie beschreiben also haarklein jede einzelne Tätigkeit im Terminplan. Dies garantiert möglichst fehlerfreie Arbeits- oder Prozessfolgen und bzw. lässt Fehler schnell erkennen.

Erstellen und planen Sie noch heute mit KLUSA ihre Projekte

KLUSA Enterprise

Die wesentlichen Inhalte und Aufgaben eines Projekts werden in KLUSA im Terminplan festgehalten. Dieser hierarchisch aufgebaute Projektstrukturplan umfasst Haupt- und Teilprojekte, Arbeitspakete und Meilensteine sowie zugehörige Aktivitäten.

Funktionen, die Sie in KLUSA unterstützen noch heute Ihren Terminplan zu erstellen

      • Nutzen sie automatische Arbeitspakete für Ihre Grobplanung.
      • Verwenden Sie Standardmeilensteine um Ihre Projektplanung zu vereinfachen.
      • Weisen Sie im Terminplan auch die Projektressourcen auf Arbeitspakete zu.
      • Lesen Sie mehr dazu im Datenblatt Projektmanagement nach.